Förderung der Stadt Detmold - was zählt dazu, was nicht

Hi,
Die Maßgabe der Stadt, dass der Innenstadtbereich gefördert wird, ist ziemlich schwammig. Wie schon mit Andre besprochen gibt es Interessenten in der Paulinenstraße. Wer trifft letztlich die Entscheidung?

Zetztenendes haben wir da das Vertrauen der Stadt. Schreib mir doch mal bitte auf Threema die Hausnummer. Wir haben auf der Paulinenstraße ja schon einige Geförderte…

Hallo,
eine weitere Frage: Ich habe den Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Detmold-Ost überzeugen können, einen Freifunk-Router (zumindest im Gemeindehaus am Markt) aufzustellen. Kann die Kirchengemeinde einen der geförderten Router bekommen, obwohl sie weder Haushalt noch Geschäft ist? Damit wäre der Fahrradständer neben der Kirche und der Durchgang zum Schlossgarten versorgt.

Hallo Wolfgang,

das Ziel ist die Versorgung der detmolder Innenstadt. Klar kannst Du einen der geförderten Router bekommen.
Kannst Du bitte auf unserer Webseite das Formular Router reservieren -> https://freifunk-lippe.de/router-reservieren/ mit Kontaktmöglichkeit (am besten Handynummer) ausfüllen, wir bringen dann den Router natürlich kostenfrei vorbei.

Hallo, das ist super. Das von der Stadt geförderte Gebiet ist hier eingezeichnet.

Stellt die Gemeinde auch einen Uplink?

Sehr gut, den Standort können wir gut gebrauchen!
Ein bisschen mehr Uplink (Router mit Internetanschluss) wäre in der Ecke nicht schlecht :wink:

Auswahl_055

Ja, da wird ein Uplink mit dabei sein. Momentan ist da so weit ich weiß eine 16.000er DSL-Leitung hinter (so dass ggfs. in den Bürozeiten etwas gedrosselt werden muss - ist eine zeitgesteuerte Drosselung in der Firmware vorgesehen oder geht das nur generell?), aber auch da arbeite ich schon an einer Verbesserung.
Kniffelig wird vielleicht der Aufstellungsort, aber da müssen wir dann gucken wo sich Netzwerkdose und guter Standort am besten kombinieren lassen.

Cool, zeitgesteuerte Bandbreitenbegrenzung ist möglich. Durch den Uplink am Rathaus verteilt sich die Last im Mesh Netzwerk.

“erLöst” ? Dann kennst Du Dich doch schon gut aus :wink:

@Uhlstone: Ja, der bin ich. Aber gerade was Hausverdrahtung angeht, bin ich echt nicht fit und leider bin ich auch nur noch bis zum 31.12. in der Gemeinde in Detmold (deshalb ist bei der Routerreservierung auch die Administration durch euch angemarkert. Btw, die vom Knoten “Gemeindehaus Remmighausen” dürft ihr auch gern übernehmen, das minimiert das Risiko des Abschaltens nach meinem Weggang, wenn mal was nicht funktioniert.) Abgesehen davon habt ihr sicherlich mehr Erfahrung was Reichweiten, Hindernisse und Meshing angeht.

@DetSaeb: Sehr schön, dann ist in der Zeit bis nächsten Oktober (dann sollte die schnelle Leitung liegen) ja mit reibungslosem Bürobetrieb zu rechnen ohne den Knoten zwischendrin abschalten zu müssen.:+1:

Ok, alles klar…ich mache den Router fertig und melde mich Anfang der kommenden Woche.
Dann können wir uns das zusammen anschauen.

Hervorragend! Ich freue mich schon.